Presse-
Mitteilungen

12.12.2018

Spendenübergabe in der Weihnachtswerkstatt in Berlin

Bremen, 12.12.2018 – „Spende statt Kundengeschenke“ heißt es diese Weihnachten erneut bei Runtime. In diesem Jahr unterstützt der Personaldienstleister mit Hauptsitz in Bremen den Verein Geschenke der Hoffnung e.V. mit einer Spende in Höhe von 2.000 Euro.

Die diesjährige Weihnachtsspende kommt dem Verein Geschenke der Hoffnung zu Gute. Stellvertretend für das Unternehmen überreichten Bastian Woeste, Mitglied der Geschäftsleitung, und Katrin Lemme, Gebietsleiterin Raum Berlin, die Spende am Mittwoch an Oliver Schneider, Partnerbetreuung Geschenke der Hoffnung e.V. „Runtime unterstützt „Weihnachten im Schuhkarton“ 2018 großzügig und beschenkt dadurch 375 in Not lebende Mädchen und Jungen aus Osteuropa mit echter Freude, persönlicher Wertschätzung und sozialem Anschluss. Vielen Dank, dass Sie all dies ermöglichen“, freut sich Oliver Schneider.

Der unabhängige Verein Geschenke der Hoffnung e.V. organisiert seit vielen Jahren die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Im Rahmen der traditionellen Weihnachtsspende möchte Runtime einen Teil dazu beitragen, den Verein zu unterstützen und damit Kindern in bedrückenden Lebenssituationen Hoffnung und Perspektive zu schenken.

 „Im Zentrum unserer Arbeit als Personaldienstleister steht der Mensch. Aus diesem Grund sehen wir uns verpflichtet, der Gesellschaft regelmäßig etwas zurückgeben. Wir waren von dem Engagement des Vereins und der vielen Freiwilligen hier in der Weihnachtswerkstatt sofort begeistert.“, berichtet Bastian Woeste. „Wir wollen mit unserer Spende nicht nur Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern, sondern auch das Engagement der vielen Mitarbeiter und Helfer würdigen, die tagtäglich karitative Arbeit leisten“, ergänzt Katrin Lemme.

Weitere Themen